10.01.2023

TYPO3 oder WordPress?

TYPO3 und WordPress sind beide beliebte Content Management Systeme (CMS), die es Unternehmen ermöglichen, ihre Webseiten einfach zu erstellen und zu verwalten.

Beide Systeme haben ihre eigenen Stärken und Schwächen, aber es gibt einige Gründe, warum TYPO3 gegenüber WordPress bevorzugt werden kann.

Die Unterschiede im Detail

Leistung

TYPO3 ist ein leistungsstarkes CMS, das für große und komplexe Webseiten geeignet ist. Es bietet eine Vielzahl von Erweiterungen und Modulen, die es ermöglichen, die Webseite an die individuellen Anforderungen des Unternehmens anzupassen. WordPress hingegen ist eher für kleinere und einfachere Webseiten geeignet und kann bei größeren Projekten an seine Grenzen stoßen.

Flexibilität 

TYPO3 ermöglicht es erfahrenen Entwicklern, die Webseite vollständig an die Anforderungen des Unternehmens anzupassen, indem es ihnen ermöglicht, eigene Erweiterungen und Modulen zu erstellen. Das erhöht die Flexibilität und ermöglicht es, Prozesse und Funktionen an die Bedürfnisse des Unternehmens anzupassen.

WordPress basiert auf einer vordefinierten Struktur und bietet weniger Möglichkeiten, die Webseite an die individuellen Anforderungen anzupassen. Auch der Einsatz von Plugins von unbekannten Entwicklern aus dem WordPress-Store öffnet Sicherheitslücken. 

Sicherheit

TYPO3 hat eine sehr hohe Sicherheit, da es ständig aktualisiert und gepflegt wird. Es ist darauf ausgelegt, Angriffe abzuwehren und sensible Daten zu schützen.

WordPress ist anfälliger für Hackerangriffe, da es häufig auf veralteten Versionen läuft und nicht so häufig aktualisiert wird.

Skalierbarkeit

TYPO3 ermöglicht es Unternehmen, ihre Webseiten schnell und einfach zu skalieren, wenn sich ihre Anforderungen ändern. Es ermöglicht es, mehrere Sprachen und Standorte zu verwalten und es kann problemlos an die Wachstumsbedürfnisse angepasst werden. WordPress ist in Bezug auf Skalierbarkeit deutlich eingeschränkter.

Barrierefreiheit

TYPO3 hat seit seiner Version 9 eine größere Unterstützung von den Accessibility Standards und Barrierefreiheit von Inhalten. Bei Wordpress ist es erforderlich entsprechende Plugins oder Erweiterungen zu installieren.

Community

TYPO3 hat eine aktive und professionelle Community, die Unterstützung anbietet und Extensions entwickelt. Die TYPO3 Community trifft sich regelmäßig auf Events und ist vorwiegend im DACH-Raum aktiv.

Fazit

TYPO3 und WordPress sind beide beliebte Content Management Systeme (CMS), die es Unternehmen ermöglichen, ihre Webseiten einfach zu erstellen und zu verwalten. Beide Systeme haben ihre eigenen Stärken und Schwächen, aber es gibt einige Gründe, die für TYPO3 sprechen.

TYPO3 ist besser geeignet für größere und komplexere Website-Projekte, da es coreseitig eine höhere Leistung und deutlich mehr Flexibilität bietet. Sowohl im Backend- als auch im Frontend. Es ermöglicht unseren Entwicklern, die Webseite vollständig an individuelle Anforderungen anzupassen. Auch die Skalierbarkeit von Inhalten, Seiten oder Funktionen ist deutlich einfacher und performanter umsetzbar. Auch im Bezug auf Sicherheit gilt TYPO3 als das stabilere und sichere System. 

Insgesamt ist TYPO3 die bessere Wahl, wenn Sie eine leistungsstarke, flexible und skalierbare Lösung für Ihre Webprojekt suchen.